Pinc Gellac - Mit der perfekten Pediküre in den Sommer starten

Freitag, Juni 15, 2018

Pinc Gellac - Mit der perfekten Pediküre in den Sommer starten

Pinc Gellac - Mit der perfekten Pediküre in den Sommer starten

Ich darf euch heute etwas ganz wunderbares vorstellen! Ein Gellack System, welches super einfach für Zuhause geeignet ist. Ihr könnt euch die Nägel lackieren und das ganze soll mindestens für zwei Wochen halten. Ich teile euch heute meinen Erfahrungsbericht mit und bin ganz gespannt, was ihr zu solchen Gelsystemen sagt. Natürlich ist nicht jedes System das gleiche. Ich habe meins von Pink Gellac.

Pinc Gellac - Mit der perfekten Pediküre in den Sommer starten

In dem Starterset ist wirklich alles enthalten, es kostet mit einer Farbe, die ja zum austesten absolut reicht, gerade mal 57€. Dafür bekommt ihr die LED Lampe, einen Base- und einen Shine Coat, die eigentliche Farbe, 10 Remover Pockets und 10 Remover Pads. Das Set findet ihr hier.

Pinc Gellac - Mit der perfekten Pediküre in den Sommer starten

Zu meiner Begeisterung ist die Handhabung wirklich kinderleicht. Im ersten Schritt soll mit einer Feile der Nagel in Form gebracht werden und zusätzlich die Oberfläche mit einem Buffer leicht angeraut. Mit den Cleaner Pads wird die Nageloberfläche dann entfettet. Anschließend wird die Base Schicht aufgetragen und 60 Sekunden getrocknet. Ihr müsst die Schwitzschicht nicht entfernen. Gleich danach kommt die Farbe, einfach einmal dünn auftragen, 60 Sekunden aushärten und den Schritt wiederholen. Der Shine Top coat versiegelt die Farbe und gibt einen wahnsinnig hübschen Glanz. Einfach auftragen und 60 Sekunden aushärten, fertig! Die Nägel sind danach stoßfest und es kann wirklich gar nichts mehr passieren. Die gesamte Maniküre hat bei mir gerade einmal 15 Minuten gedauert, es ging mit dem Pink Gellac Set also definitiv schneller, als mit einem normalen Nagellack und schnell trocknenden Topcoat.

Pinc Gellac - Mit der perfekten Pediküre in den Sommer starten

Pinc Gellac - Mit der perfekten Pediküre in den Sommer starten

Zu den Base und Shine Farben gibt es einen Primer zu erwerben, den man für noch längere Haltbarkeit ganz einfach unter den Basecoat auftragen kann. Auch von der Farbvielfalt bin ich restlos begeistert. Nach meinen Rechnungen gibt es knapp 140 Farben mit verschiedenen Finishes, einfach der Wahnsinn!

Pinc Gellac - Mit der perfekten Pediküre in den Sommer starten

Doch nun das Anwendungsbild für euch. Ich finde, dass der Lack total einfach aufzutragen ist und auch allgemein der ganze Vorgang ist kinderleicht. Der Glanz ist der Wahnsinn und man ist gleich nach der Pediküre, oder natürlich auch Maniküre startklar.

Pinc Gellac - Mit der perfekten Pediküre in den Sommer starten

Ich wollte natürlich testen, ob der Pink Gellac auch wirklich 14 Tage lang hält, wie er es verspricht. Nach genau 4 Wochen habe ich meine Füße erneut fotografiert und bin begeistert. Wie ihr seht wächst der Gellack wirklich wunderschön heraus und splittert nicht. Auch der Glanz ist noch wunderbar vorhanden, was bei mir oftmals das Problem beim herkömmlichen Nagellack ist.
Ich weiß nicht wo ich anfangen und aufhören soll. Das Pink Gellac Starterse ist einfach der Wahnsinn. Im Sommer werde ich drei Wochen in den USA sein und gerade im Urlaub ist es mir wichtig, dass meine Nägel konstant gut aussehen, ohne dass ich sie vor Ort lackieren muss. Mit diesem Gellack System konnte ich mich vier Wochen lang darauf verlassen, dass alles hält uns glänzt, wie es soll. Ich bin nun in der sechsten Woche und Der Lack sieht immer noch hervorragend aus! Vielen Dank liebes Pink Gellac Team, dass ihr sowas möglich macht.
Edit: Das Entfernen nach fünf Wochen hat sich als ziemlich schwierig herausgestellt. Die Nägel sind  stark mitgenommen, ich denke wenn man die Gellac Maniküre gleich wieder anwenden möchte, sollte das Ergebnis wieder gut aussehen. Meine Nägel dürfen sich erst eine Zeit lang erholen.



2 Kommentare

  1. das ist natürlich ne coole möglichkeit für sommernägel! danke für den tipp

    AntwortenLöschen
  2. Das Ergebnis sieht ja wirklich hervorragend aus! *_*

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.