Alverde Sortimentumstellung 2017

Sonntag, März 12, 2017

IMG_3584

Heute habe ich eine interessante Premiere für euch, das erste Mal alverde auf Poesiepixel! Ich freue mich wirklich sehr über das Päckchen, welches ich letzte Woche ganz gespannt geöffnet habe. Auf meinem Instachannel gibt es immer mal wieder ein Livevideo, unter anderem habe ich kurze Swatches von den Produkten gezeigt, die ich euch jetzt genauer vorstellen werde. Hintergrund ist wie es im Frühling eben so üblich ist, die Sortimentumstellung. Bei DM wird eine ein Meter Theke von alverde einziehen, ist das nicht cool? Ich mag alverde sehr gerne aber der Duft hat mich immer sehr gestört. Was sich geändert hat stelle ich euch heute vor.

IMG_3587

Ich bin ein absolutes Verpackungsopfer, ist etwas schön verpackt, muss ich es haben. Und wie ihr hier seht seht ihr eine wunderschöne Verpackung! Ich war so gespannt das Päckchen aufzumachen (wessen Inhalt leider in 10 Tonnen Plastikfolie verpackt waren) dass ich mich kaum mehr halten konnte. Und die Verpackung hat nicht zu viel versprochen! Wer jetzt noch behauptet, dass Naturkosmetik nur etwas für ältere Damen ist, die in Gesundheitsschuhen rumlaufen, wird nach diesem Beitrag definitiv anders denken.

IMG_3589

In meinem Päckchen waren Teile der Neuheiten des Sortimentwechsels 2017 und die waren reichlich bunt gemischt. Von der Gesichtspflege über dekorative Kosmetik war alles dabei. Etwas zur Grundierung, zum Ausgleich von Unebenheiten, ein tolles Contouringkit, Produkte für die Lippen und die Wangen. Man kann praktisch ein ganzes Make-Up damit zaubern, was für mich gefehlt hat ist natürlich Nagellack. Angesichts der andren tollen Produkte sehe ich aber locker darüber hinweg.

IMG_3596

Zuerst Möchte ich euch die Foundation und den Concealer in Vergleich zum Make-Up vorstellen. Was ich besonders mag ist, dass bei der Foundation ein Concealer mit eingearbeitet ist. Somit deckt er wirklich gut, ist aber nicht ganz so stark pigmentiert wie das Gel Make-Up. Die Foundation trocknet recht langsam, was das Einarbeiten leichter macht, das Gel Make-Up ist eher etwas für Schnellschminker, das trocknet hingegen sehr schnell und lässt sich schwer verblenden. Für meine Haut ist das leider gar nichts, die ist für so etwas zu trocken und man erkennt trockene Stellen zu schnell. Wie ihr bereits auf dem Swatch am Unterarm erkennen könnt ist die 2in1 Foundation links sehr gleichmäßig aufgetragen, mit dem Gel Make-Up rechts hatte ich etwas mehr probleme und schon kleinste Häärchen sind deutlich zu erkennen. Preislich unterscheiden sich die zwei Produkte nicht sehr, die Foundation und das Make-Up kosten jeweils 4,45€ - für mich ein absoluter Knallerpreis! Allerdings muss man beachten, dass die Foundation vegan ist, das Make-Up leider nicht. Beide Produkte wird es in vier verschiedenen Nuancen geben.

IMG_3594

Kommen wir zum einen Teil der Highlighting Produkte. Ich habe auch hier einen Vergleich gezogen, weil ihr euch die Produkte so vermutlich besser vorstellen könnt. Links habe ich euch den Rouge and Tint Highlighter in der Farbe Macaron geswatched, in der Mitte dann schön verblendet und rechts seht ihr das Illuminating Powder, das nur einen ganz sanften Schimmer hat. Ich bin sehr angetan von dem Puderprodukt, da das andere für meinen Taint etwas zu rosa sein wird. Das Puder ist vegan und kostet 3,95 besonders für die Anfänge im Konturieren und Highlighten finde ich es sehr praktisch, weil man sich nicht gleich zu Oliva Jones damit macht. Die Rouge Tints gibt es in zwei verschiedenen Farbtönen zu je 2,95€ und auch diese sind vegan.

IMG_3592

Mein absolutes Highlight? Das Professional Contouring Kit ist trotz des Namens auch super für Anfänger geeignet. Die Farben sind einfach fantastisch. Sie sind nicht zu gelb und auch nicht zu aschig, sie sind nicht zu schwach pigmentiert aber auch nicht zu stark, sodass man eine halbe Stunde verblenden muss. Neben dem dunklen Ton gibt es einen etwas helleren, der so perfekt zu meiner Gesichtsfarbe passt, dass ich ihn auch fast als Concealer verwenden kann. Der Highlighter ist zwar nicht ganz so sanft wie der vom Illuminating Powder, also dann vielleicht eher etwas für fortgeschrittene, aber trotzdem super einfach zu verwenden. Ich mag den Highlighter auch sehr für Highlights unter den Augenbrauen und an den Innenseiten der Augen, zur Nase hin. Das Kit gefällt mir wirklich ausgesprochen gut, vor allem weil es eine cremige Konsistenz hat, was die Anwendung noch etwas einfacher macht. Auch dieses Produkt ist vegan, später in zwei verschiedenen Varianten zu bekommen und soll 5,25€ kosten. Meiner Meinung nach wirklich wirklich wirklich sein Geld wert!

alverde sortimentumstellung 2017

Zu dem Rouge habe ich leider etwas weniger zu sagen. Es ist zwar sehr peach stichig, dennoch für meinen Hautton etwas zu rosa. Durch die grünen Farbpigmente wirkt es aber nicht ganz so prinzessinenhaft wie man auf den ersten Blick vielleicht erahnen könnte. Für mich ist die Pigmentierung etwas zu stark, das macht das Verblenden schwieriger und man muss schon sehr wenig vom Produkt aufnehmen um ein schönes Ergebnis zu erzielen. Das gebackene Rouge kostet 3,95€ und ist leider nicht vegan.

IMG_3597

Vor kurzer Zeit habe ich euch ein tolles Lip Scrub von essence vorgestellt. Hier nochmal die Naturkosmetikvariante, die es im Standardsortiment geben wird. Ein Zuckerpeeling, das sanft nach Vanille duftet und nicht von dem typisch anstrengenden Naturkosmetikduft begleitet wird. Genau mein Ding! Ich mag das Peeling nicht nur auf den Lippen sondern auch für meine Nagelhaut, ein kleiner Tipp am Rande. Das Sugar Lip Scrub kostet 2,45€ und ist nicht vegan.

IMG_3598

Zusätzlich durfte ich zwei Lippenprodukte für euch testen. Das erste ist ein getönter Lippenbalsam, der die Lippen licht glänzen lässt aber nicht so stark, dass es unnatürlich wirkt. Ich habe ihn für euch rechts geswatched, ihr könnt sehen dass er sich wirklich gleichmäßig auftragen lässt und ein sehr schönes finish hat. Er duftet zudem wunderbar nach Kirsche, wie auch die Nuance heißt; Cherry. Zusätzlich wird es diesen Lippenbalsam noch in drei anderen Farben geben, für je 2,95€ allerdings nicht Vegan. Eine klare Kaufempfehlung von mir, ich möchte unbedingt noch die Nudefarbenen ausprobieren!

IMG_3607

Das vorletzte Produkt, das ich euch vorstelle ist leider für mich ein kompletter Flop. Das war mir aber auch schon vor dem Testen irgendwie klar. Ich mag Mascaras, die zusätzliche Fasern haben leider gar nicht, weil diese nach spätestens 20 Minuten auf meinen Wangen festhängen und nichts mehr an den Wimpern klebt. Das Produkt soll durch einen Primer zu perfekt getrennten Wimpern führen, das hat auch wirklich schon gut geklappt - wer also nur einen Primer sucht, dem kann ich diesen hier ganz klar empfehlen. Der zweite Schritt trennt die Wimpern auch sehr toll und gibt auch schönes Volumen aber leider kann ich von diesen künstlichen Fasern nur abraten. Die Mascara ist vegan und kostet 4,45€.
Zum Schluss möchte ich euch noch etwas zum Mizellenwasser von alverde erzählen. Während den Swatches habe ich zwischendurch meinen Unterarm mit dem Mizellenwasser gereinigt, welches super als Abschminkmittel zu verwenden ist. Die Inhaltstoffe sind etwas fraglich, weil bei den Duftstoffen und dem angegebenen Alkohol manch vorsichtiger Nutzer vielleicht eher abgeschreckt sein mag. Durch das viele Rubbeln und Swatchen an meinem Unterarm war ich wirklich empfindlich aber das Mizellenwasser hat angenehm gekühlt und durch diesen wunderbaren Duft kann man auch wirklich nicht nein sagen! Das Produkt ist vegan und kostet 1,95€ für 100 ml. Ein wirklich guter Deal also. Wenn ihr auf der Suche nach einem veganen Mizellenwasser seid, welches euch nicht sehr viel kosten darf seid ihr hier auf jeden Fall auf der sicheren Seite. Und bitte, duftet mal an dem Tester!


Mein Fazit zu den neuen Produkten ist überaus positiv. Die Mascara ist leider nicht ganz nach meinem Geschmack, das Mizellenwasser, die verschiedenen Highlighter und das Contouring Kit dafür um so mehr. Ich Mag alverde wie oben beschrieben sehr, vor allem was die veganen Produkte angeht. Inzwischen sagt mir der Duft auch wirklich sehr zu! Ich bin begeistert von der Leichtigkeit die alverde in die Produkte bringt, was für den Fühling genau das richtige ist! Die Produkte könnt ihr am März 2017 in eurem DM beschnuppern, testen und lieben lernen! Ich hoffe euch gefallen die Neuheiten genauso gut wie mir, lasst mir doch gerne eure Meinung da.

3 Kommentare

  1. wow da sind wirklich tolle Produkte dabei,
    allgemein mag ich Alverde echt gerne :)
    http://xoxoclaudia.blogspot.de/2017/03/kawaii-box-giveaway.html

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, das sind ja echt tolle Produkte. Ich wusste gar nicht, dass DM auch Naturkosmetik hat. Werde dann vorbeischauen. LG Tina

    AntwortenLöschen
  3. Hey Vany, cool dass du Alverdeprodukte zum testen bekommen hast, das hat mir auf deinem Blog noch gefehlt. Ich freue mich schon wenn ich sie vielleicht auch mal testen kann wenn du wieder in Tübingen bist? Dann würde ich einfach vorbeikommen. LG Sina

    AntwortenLöschen