fem.box Dezember

Dienstag, Dezember 27, 2016

fem.box Dezember

Könnt ihr euch an den Blogbeitrag über die fem.box von neulich erinnern? Ich habe im Dezember die aktuelle Ausgabe erhalten und möchte euch heute wieder davon berichten.

fem.box Dezember

Besonders cool fand ich in dieser Box das Karten-Special. Insgesamt waren 12 verschiedene Karten in meiner fem.box enthalten. Auf jeder steht ein ganz witziger Spruch wie "Bei der Vernunft ging wieder nur die Mailbox ran." oder "Wer einatmet muss ausatmen, wer einschläft muss ausschlafen." Die 12 Karten eignen sich sehr gut um sich jeden Monat einen anderen Spruch zu verinnerlichen. Ich finde dass einem die Karten etwas Entspannung und Gelassenheit auf den Weg mitgeben um daran zu erinnern, dass man nicht alles immer so ernst sehen muss.


fem.box Dezember

Doch nun kommen wir zum eigentlichen Inhalt der fem.box, bei einigen Produkten war es etwas schwieriger sie genau abzufotografieren, weil die Wirksamkeit des Kneipp Balsams nicht unbedingt gut auf Bildern zu sehen ist. Und auch wie gut der Chai schmeckt kann ich euch leider nicht durchs Internet probieren lassen. Deshalb versuche ich mich an einer etwas genauere Beschreibung der Produkte.

Starten wir mit dem Kneipp Rücken und Nachen Balsam. Er eignet sich besonders gut für Massagen im Schulterbereich, aber auch am gesamten Rücken. Der Balsam erinnert mich eher an ein Gel, welches wirklich einfach aufzutragen ist. Es wird nach einer kurzen zeit etwas warm, erhitzt sich aber nicht so stark dass es unangenehm wird. Den Duft würde ich etwas stärker einordnen, für mich ist das aber für einen Wohltuenden und heilenden Balsam absolut okay. 100 ml kosten 5,99 € was für mich ein absolut gerechtfertigter Preis ist. Das Produkt gehört für mich definitiv zu den Top-Produkten dieser fem.box.
Mit den twisterz kann man dünne Kabel einbinden um sie zu schützen. Leider gefallen mir die Farben gar nicht, schwarz oder weiß hätte ich vielleicht getestet aber so sind sie für mich, wie das Workout Water leider nicht zu gebrauchen. Den Yogagutschein finde ich ganz toll. Ich mache seit mehr als drei Jahren Yoga, deshalb ist er für mich leider nichts, da ich fest in einem Studio angemeldet bin, dennoch werde ich ihn bei Gelegenheit an Freunde verschenken, die ihn sicherlich gut nutzen können. Gerade für Einsteiger oder die, die sich nicht sicher sind, ob Yoga etwas für sie ist kann der Gutschein wirklich von großem Nutzen sein.

Der Simply Chai - Spicy ist vegan und Bio, was mich wirklich sehr zum probieren motiviert hat. Ich habe ihn 50% mit Wasser und 50% mit Milch angerührt und er schmeckt einfach nur unglaublich gut. Ich mag Chai Tees sehr gerne deshalb hat mich dieses Produkt auch besonders gefreut.

fem.box Dezember
Zum Schluss habe ich mich noch wirklich über dieses Beautyprodukt in meiner Box gefreut. Die Max Factor Foundation trägt man mit dem beiliegenden Schwämmchen auf und durch den Spiegel ist das Kit perfekt für Unterwegs geeignet. Die Farbe passt sehr gut zu meiner Haut und ich finde dass sie Unebenheiten auf der Haut toll ausgleicht. Ich muss das Produkt allerdings noch etwas länger testen, um eine endgültige Meinung darüber abgeben zu können.
Mir hat die fem.box Dezember wirklich sehr gut gefallen. Leider hatte ich das Severin Produkt bereits in der vorherigen Box aber das macht nichts aus, Vorrat ist immer gut und wie wir das aus deren Boxen eben auch kennen, lässt sich das manchmal nicht vermeiden. Die fem.box kostet 19,95 € Monatlich, der Versand ist inklusive. Für mich sind die Boxen bisher ein totaler Erfolg, ich hoffe dass ich euch weiterhin davon berichten kann um euch einen Besseren Einblick zu verschaffen.
Wie gefallen euch die zwei Boxen bisher? Was findet ihr, könnte man verbessern?



0 Kommentare