P2 Tests II

Mittwoch, August 28, 2013

P2

Das ist das einzige Produkt, welches ich noch nicht ausgiebig getestet habe. Ich weiß irgendwie nicht wieso ich meine Bäckchen noch heller machen sollte. Rouge kommt bei mir ab und an mal auf die Haut aber hierbei weiß ich noch nicht wirklich wie ich vorgehen soll. Ich werde euch aber darüber berichten. Die Farbabgabe ist jedenfalls sehr gut. 3 g kosten 2,75 €

P2

Ich bin ein absoluter Fan von P2 Nagellacken. Meine sind bis auf wenige ausnahmen alle von dieser Marke. Leider hat mir das Testexemplar nicht so gefallen, denn der Lack hat einen Blauen Unterton. Ich werde mir die Glitter Polish aber auf jeden Fall in anderen Farben noch genauer anschauen. Ein Glitter Nagellack kostet 2,45 €

P2

Auf diesen Eyeliner habe ich mich besonders gefreut. Ich finde die Farbabgabe bei den meisten zwar echt gut aber die Haltbarkeit auf der Haut ist, was ich meistens zu bemängeln habe. Dieser Wasserfeste Eyeliner hat eine dicke und eine dünne Seite. Die Farbabgabe ist sehr gut und er trocknet auch wirklich schnell. Das einzige Problem welches ich sehe ist, dass er Bröselig wird. Man hat nach kurzer Zeit kleine schwarze Pünktchen auf den Wangenknochen, geht gar nicht. Ich werde ihn aber trotzdem noch einige Male testen, weil ich ihn echt gut finde. Vielleicht habe ich ihn auch etwas zu dick aufgetragen. Ich gebe euch dann auf jeden Fall Bescheid! 1 Stift kostet 4,95 €

P2

Ein Concealer in meinem Hautton - eine echte Seltenheit! Ich bin eigentlich kein Fan von flüssigen Concealern, ich benutze die cremigen lieber. Dieser hat mich echt überzeugt. Wie man auf meinem Handrücken sehen kann deckt dieser echt gut ab und fühlt sich angenehm auf der Haut an. 2 ml kosten 3,95 €

2 Kommentare

  1. Schade, dass der Lack schon eine Eigenfarbe hat, als Topper hätte ich ihn super gefunden, aber das Blau sagt mir nicht so zu :/

    Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Der Concealer sieht klasse aus!

    Liebste Grüße

    Andrea

    http://andysparkles.blogspot.de/
    http://www.facebook.com/andysparkles.blog

    AntwortenLöschen