Das Gerber - Osiander

Samstag, September 27, 2014

IMG_0952

Das Gerber - Osiander

M

IMG_0919

Über meine heutige Shopvorstellung freue ich mich besonders. Als am 23.09.2014 das Gerber eröffnete entdeckte ich einen großen Bücherladen, der mir bekannt vorkam: Osiander. Seit ich in Tübingen studiere bekommt man von jedem Dozent oder Professor gesagt, man soll die örtlichen Bücherhändler unterstützen, der ja immerhin schon seit 1596 besteht, und nicht unbedingt alles bei Amazon kaufen. Als Deutschstudentin braucht man schon so einiges an Lesematerial. Positiv an der ganzen "vor Ort kaufen" Geschichte ist, dass man die meisten, fürs Studium notwendigen Bücher, sofort abholen kann, weil die ja gewappnet sind. Super Sache also, denn die Dozenten lassen einem da nicht all zu viel Zeit.
Der Osiander ist in Tübingen allein vier Mal vertreten. Du gehst also aus der einen Osiander-Tür raus und stolperst in die andere rein. Genau so, wie ich es mag.
Zurück zum Thema. Aufgeregt bin ich in den Shop im Gerber reinstolziert um zu sehen was es für Neuigkeiten gibt. Tatsächlich wurde ich von einem Katalog überrascht, der mit 200 Seiten wunderbaren Lesematerials gefüllt ist. Ich bin ein absoluter Katalog-Mensch und freue mich deshalb sehr über dieses neue Konzept von Osiander, in Zukunft wird auch gemütlich von zu Hause aus das Lesematerial gewählt und anschließend nach der Uni kurz erworben. Wenn ich dann mal nicht an der Uni sein sollte, kommt das nächste, neue Konzept von Osiander zum Einsatz: Bücher bestellen per Fahrradkurier. Wenn man die Ware bis 18 Uhr bestellt, hat man sie am nächsten Tag schon im Briefkasten, KOSTENLOS. Ein unglaublich toller Service, wie ich finde. Zudem radeln die Kuriere in ganz Tübingen herum, also auch zu mir, auf den Berg. Mal schauen, ob ich das jemandem antun möchte.
Die Eigenmarke von Osiander durfte ich auch gleich testen, in Form eines Kugelschreibers, Blocks und drei verschiedenen Kalendern. Der mittelgroße wird mein absoluter Favorit und kommt täglich in die Uni mit. Mein Wochenplan und die Geburtstage sind nämlich schon eingetragen. Die Designer dieses Kalenders haben sich einiges dabei gedacht: Jeder dieser Exemplare besitzt ein loses, kleines Adressbuch und eine Mappe auf der letzten Seite, wo so Chaoten wie ich ihre losen Zettelchen verstecken können. Ihr merkt schon; Begeisterung pur für die Produkte und eine neue Lieblingsmarke.

1 Kommentar

  1. Ouh wie schön, ich kann es jetzt schon kaum erwarten mir einen neuen für das nächste Jahr zu kaufen :D
    Liebst,
    Farina

    AntwortenLöschen