Eine Kur für die Nägel

Mittwoch, Juni 04, 2014

Eine Kur für die Nägel

Schon öfter habe ich euch berichtet, wie wichtig mir meine Nägel sind. Ich hatte nie kurze aber eben auch nie lange Fingernägel. Hier habe ich einen Post zur Nagelroutine geschrieben, der ist mittlerweile etwas veraltet. Den Nagelhärter von Jolifin hat mittlerweile der Nail Repair Nagelhärter von Microcell ersetzt. Ich habe ihn von einer Freundin empfohlen bekommen, er soll aus brüchigen Nägeln wunderschöne, harte und feste machen. Für 13,50 € ist der Microcell Lack bei Douglas zu haben und hält bei mir jetzt schon seit ende Februar. Man sollte sich strikt an die Kur halten, welche einem von Microcell empfohlen wird. Das heißt:
Tag 1: Eine Schicht lackieren
Tag 2: Zweite Schicht lackieren
Tag 3: Schichten mit dem Nagellackentferner ablackieren und die ersten zwei Schritte wiederholen
Nach drei Wochen kann man die Kur beenden und einmal die Woche den Nagelhärter als Unterlack verwenden. Ich benutze ihn allerdings öfter weil ich zu sehr Angst um meine schönen Krallen habe. Ich konnte es kaum glauben dass ein "einfacher" Nagellack etwas so tolles kann, ist aber so. Meine Nägel haben sich innerhalb Kurzester Zeit echt gemacht und wachsen um einiges länger als zuvor. Besonders meine Problemnägel, die am Zeigefinger sind so toll! Ich kann jedem von euch mit brüchigen Nägeln oder sogar mit Nagelspliss empfehlen den Microcell Nagelhärter auszuprobieren. Ich habe schon gesehen, dass es ihn auch bei DM zu kaufen gibt, da würdet ihr euch zumindest die Versandkosten sparen. Ich wünsche euch ein sonniges Wochenende!

0 Kommentare