Gourmetbox

Samstag, Mai 03, 2014

Gourmetbox

Gourmetbox

Gourmetbox

Gourmetbox

Die Gourmetbox April kam etwas später an als erwartet. Durch den Umzugsstress lag sie jetzt leider noch einige Zeit in Zuhause und ich war halt in Tübingen, leider doof gelaufen. Nun kommt aber etwas verspätet, anfang Mai der Inhalt der wunderbaren Box!
In diesem Beitrag habe ich euch von der Gourmetbox vom Mai berichtet und war restlos begeistert. Leider waren einige Produkte nicht wirklich brauchbar für mich, das ist dieses Mal leider genauso aber auf einem anderen Level. Die Physalis von letztem Mal wurden verschenkt und mit Freude von meinen Mitmenschen genossen. Dieses Mal ist Alkohol in der Box und ich, als nur-gelegentlich-Sekt-und-Wein-trinkerin, trinke keine harten Sachen. Allerdings eignet sich die Flasche durch ihr tolles Design sehr gut als Geschenk. Juhu!
Noch in der Box waren ein Blutorangengelee mit Wodka, das DELI Magazin, ein Außgießer,
Finest Kampot Pfeffer, Raps-Kernöl, Kordelsalami und Ingwer Zitrone Chai.
Ich bin dieses Mal noch mehr begeistert als letztes Mal! Das Blutorangengelee hat einen etwas bitteren Geschmack aber ich mag das, genauso wie bei Englischer Marmelade. Das DELI Magazin ist sehr jugendlich gestaltet und wirklich was für mich. Das letzte Magazin handelte mehr von Edlem Fleisch, welches sicherlich hundertmillionen Euro kostet. Im DELI Magazin sind viele kulinarische Ausflüge und spricht mich von der Aufmachung her sehr an.
Den Ausgießer habe ich gemeinsam mit dem Öl ebenfalls schon ausprobiert. Ich bin echt kein Fan von Olivenöl, deshalb habe ich mich ich über das Raps-Kernöl sehr gefreut. Ihr kennt die Schmiererei mit dem Öl vermutlich genauso wie ich deshalb war ich von dem Ausgießer positiv überrascht, ich hätte nicht vermutet, dass es wirklich geht auch ohne Geschmotze an den Fingern Öl zu benutzen. Daumen hoch! Das Roter Hennes’ Finest Kampot Pfeffer habe ich noch nicht probiert nur dran geschnüffelt. Der Duft ist wirklich sehr fein, intensiv aber trotzdem irgendwie mild. Ich vermute dass ich die Körner gar nicht mahlen werde sondern vielmehr in die Pfanne und zum Braten als Geschmacksverstärker hinzugebe. Über die Kordelsalami hat sich der Freund sehr gefreut, der Geruch ist nichts für schwache Magen. Sehr intensiv, salamig eben, leider nichts für mich. Über den YOGI TEA habe ich mich mit am meisten gefreut. Vor kurzer Zeit habe ich ein Päckchen von dieser Marke verschenkt bin aber leider bis dahin nicht in den Genuss gekommen ihn zu testen. Seit ich in Tübingen wohne, trinke ich irgendwie dppelt so viel Tee und habe mich deshalb über diese Spezialität sehr gefreut.
Alles in allem bin ich wirklich sehr zufrieden mit der Gourmetbox. Es lohnt sich doch sehr wenn man das Preis-Leistungs-Verhältnis sieht. Die Box kostet 24,95 € und der Warenwert des Inhaltes liegt bei knapp 42 €. Man hat also eine Ersparnis von circa 17 € und das lohnt sich!

1 Kommentar