Die Sache mit den Outfitposts

Sonntag, Mai 18, 2014

Die Sache mit den OutfitpostsIch nenne euch heute einige Gründe, weshalb es von mir sehr wenige Outfitposts gibt.
Es fängt alles mit der Vorbereitung an. Am Samstagsabend geht's zum Cocktailstrinken und muss davor noch schnell Outfitbilder machen. Allerdings ist man aber eh schon zu spät dran, deshalb hat man nur wenige Minuten zeit. Mit "Jaja Schatz, das reicht jetzt!" endet dann das spaßige Shooting und man kommt total gestresst in der Cocktailbar an.
Sonntag werden die Bilder ausgewertet und für nicht gut empfunden "Schatz, frühstück schneller. Ich geh schnell hoch und mach mich fertig - wir müssen nochmal shooten!" - "Uff".
Die Motivation ist schon mega gering wenn man sich ins Outfit vom Vortag stecken muss, sich für 20 Minuten schminken und die Haare passen ja sowieso am zweiten Tag nicht mehr. Nach 30 Minuten gibt man dann genervt auf weil es einfach nichts werden mag.
Mit meinen 1.55 m bin ich ziemlich ungeeignet um mich vor irgendeinem Hintergrund zu stellen, wo man meine Größe erahnen könnte - man will ja nicht als einer der sieben Zwerge abgestempelt werden, also muss ein neutraler Hintergrund her.
Ich weiß nicht wie die Modeblogger ihre Locations finden aber Glückwunsch dazu - so was haben wir hier nicht. Wenn 's dann zu Oma in den Garten geht kommt so was wie oben dabei raus. Gut, man muss fair bleiben und sagen, dass das Equipment an dem Tag gefehlt hat. Zudem wollte ich euch die nackte und unbearbeitete Wahrheit zeigen. Zugeschnitten und verkleinert wurde es - das wars!
Ich versuche mich wirklich zu bessern und hoffe dass ich Richtung Sommer mehr Outfitbilder hinbekomme. Nicht desto trotz ist da noch die Sache mit dem Selbstbewusstsein, die wir aber jetzt mal nicht aufgreifen werden. Ich finde, man sollte auch mal über sich selbst lachen können. Was genau ich auf dem Bild mache weiß ich nicht, ich glaube ich weise meinen Fotograf an, wie der Ausschnitt sein soll denn hochkant geht bei mir einfach gar nicht, sonst kommt so was wie oben raus. Danke Schatz für dieses Hochkantbild.

6 Kommentare

  1. oh gott der post spricht mir so aus der seele. inzwischen versuche ich mir extra zeit zu nehmen für outfitposts weil sie doch recht viel resonanz bekommen :D

    liebe grüße
    Hydrogenperoxid Lifestyle Blog

    AntwortenLöschen
  2. Ein schöner Post! Ich bin froh, dass ich noch nie einen Outfitpost gemacht habe & mich mit Renegade erfolgreich davon distanzieren kann. Ich wüsste einfach nie was ich vor der Kamera machen sollte. Die anderen Mode-Blogger sehen dabei immer total entspannt aus - gar so als würden sie den ganzen Tag nichts anderes tun. Zum einen seh ich aber auch nie wirklich Outfitpostwürdig aus & zum anderen kommt dein Argument auch sehr gut - ich hab wirklich keine geeigneten Locations in der Umgebung ^^
    Freue mich aber auf mehr von deinen Outfits :)
    Liebst,
    Farina

    AntwortenLöschen
  3. Super cooler Post !! :D
    Das sprichst du - denke ich - so einigen aus der Seele ! (:

    Liebste Grüße
    Laura

    www.fairy-fashion.de

    PS : Bei uns kannst Du den neuesten Gillette Venus Rasierer und eine Strandmatte gewinnen !
    Das Gewinnspiel endet am 25.05.2014 !

    AntwortenLöschen
  4. Ich find das Bild gar nicht so schlecht (hab aber auch keine Anung von sowas). Ich bin kein Fashionblogger und mache deswegen auch nie Outfitposts. Ich glaube was ich so anhabe würde die wenigsten interessieren oder sie würde es schrecklich finden :'D So wie du das beschreibst, klingt das aber auch wirklich nach Stress!

    Liebe Grüße,
    Franzi

    AntwortenLöschen
  5. wie ich schon sagte, der Post ist einfach charmant. :D
    wo bleiben die Schulungen für coole Outfitsposts und Menschen, die einen immer und immer wieder freiwillig knipsen wollen? ;)

    lg Laura

    AntwortenLöschen
  6. Du schreibst mir aus der Seele :-)
    Bei mir klappen Outfitbilder meistens auch nicht und ich finde es oft total schön wie viele Modeblogger ihre Outfits präsentieren :-)
    Und ich kann das voll und ganz verstehen habe mich auch oft nur fertig gemacht für nen Outfitpost aber geworden ist nichts drauß, also alle Ideen wieder verworfen, oftmals schade eigentlich.

    AntwortenLöschen