Surania

Samstag, März 22, 2014

Surania

Surania

Surania

Surania

Surania

Endlich ist es so weit. Mein lang ersehnter Surania Post. Ich habe so lange darauf gewartet euch diesen Onlineshop vorzustellen, dass ich ganz euphorisch auf den Tasten rumklimpere. Ich hab mir sogar Stichpunkte gemacht, was ich auf keinen Fall vergessen darf euch mitzuteilen.
Alina hat mir vor langem den Link zu einem Onlineshop gezeigt von dem ich anfangs nicht so richtig wusste was ich davon halten soll. Ein Onlineshop wo man sich Bademode und Wäsche selbst gestalten kann, also so richtig selbst.
Welche Frau hat das Problem nicht? Bei einem Bikiniset passt das Unterteil nicht und am Oberteil zwickts. Bei dem anderen, der so schön schlicht ist quellen fettpölsterchen raus aber 'ne Zwischengröße gibts irgendwie nicht. Der mit dem schönen Bandeau-Oberteil passt ja eigentlich aber wieso hat der keine Träger? Ja, firstworldproblems einer Frau.
Irgendwie fand ich das Konzept von Surania dann doch ganz cool. Ist ja nicht so dass ich nicht schon drölfrausend Bikinis habe aber einfach nicht DEN Bikini, ihr wisst was ich meine oder?
Ein schwarzer Bikini mit breiten Neckholderträgern, ein schlichtes Höschen zum schnüren an der Seite, das wollte ich. Gesagt getan. Ich habe mich stundenlang mit dem Design eines Bikinis beschäftigt. Irgendwie war er dann doch nicht schwarz sondern hatte ein Muster und sah ganz anders aus. Wieso das so lange gedauert hat? Weils spaß macht Designerin zu spielen!
Letztlich nachdem ich mich durch viele Designs geklickt hab erstellte ich mit viel Übung und durch die Vernunft getrieben doch DEN Bikini wie oben schon beschrieben.
Glücklicher Weise durfte ich auch den Wäscheshop testen, Juchei! Das war etwas schwieriger weil ich mir nie Gedanken über die perfekte Unterwäsche gemacht habe - warum eigentlich? Es war wirklich an der Zeit.
Irgendwie ging das dann alles schneller. Hier dunkelroter Satinstoff da eine kleine Schleife, noch etwas schwarze Spitze dazu und fertig. Die Maße habe ich bei dem Bikini schon ausgemessen und fein, säuberlich eingetragen.
Ich will euch echt nicht auf dem Trockenen sitzen lassen und somit zeige ich euch jetzt mal kurz den Konfigurator für euren perfekten BH.

Schritt 1: Wähle dein Teil aus. Was darf 's sein? Einen BH, ein Höschen oder sogar ein Set?

Schritt 2: Der Stil; gefüllt, ungefüllt oder Push Up?

Bildschirmfoto 2014-03-21 um 09.01.14Schritt 3: Stoffe und Details. Hier kannst du wirklich alles separat auswählen, die Farbe und das Muster der Träger, des Schleifchens, der Spitze und so weiter.

Bildschirmfoto 2014-03-21 um 09.04.35


Schritt 4: Maße eingeben. Hier kann man zwischen dem schnellen Maßeeingeben und dem ausführlichen wählen. Ich hab natürlich das ausführliche gewählt. Für mich ist die richtige Passform sehr wichtig, da stören mich auch fünf Minuten mehr nicht.

Bildschirmfoto 2014-03-21 um 09.02.43

Nachdem das alles geschafft ist heißt es erstmal warten. Auf der Homepage von Surania wird damit geworben dass man nach die Produkte nach bereits 30 Tagen erzählt, bei mir hat das ganze zwei Wochen und sechs Tage gedauert. Kein schlechter Schnitt für maßgeschneidert, oder?
Nun speziell zu meinen Artikeln. Ich habe ein komplettes Wäsche und Bikiniset von Surania erhalten, das Wäscheset kostet im Verkauf knapp 46 €, das Bikiniset knapp 35 €.
Man erkennt eindeutig die gute Qualität der Artikel. Keine abstehenden Fädeln, liebevoll verarbeitet Spitze und ich fühle mich in den Stoffen einfach unglaublich wohl. Meine Bestellung passt mir perfekt allerdings darf ich jetzt kein Gramm mehr zunehmen, ist aber auch okay so.

Mein Fazit ist dass ich von Suranias Konzept absolut begeistert bin. Einen Bikini für gerade mal 35 € auf mich persönlich maßgeschneidert und selbst designt. Super! Ich bin überglücklich dass ich euch einen so tollen Onlineshop vorstellen darf und kann ihn jedem von euch mit bestem Gewissen weiter empfehlen. Probiert es einfach mal aus und stöbert euch durch die zahlreichen Stoffe. Viel Spaß beim Designer/in spielen.

3 Kommentare

  1. Ich finde das wirklich toll! Ich habe eine recht große Oberweite, bei schmaler Statur, sprich 75E-F. Mittlerweile finde ich bei hunkemöller und seit neusten auch bei H&M schöne BHs, die gut passen und die ich mir als FSJler auch leisten kann. Bei H&M sei die Qualität mal dahingestellt.. Aber selbst da hab ich keine große Auswahl.. ich kann nur dann was kaufen, wenn ich mal etwas schönes finde, dass online in meiner Größe nicht gleich vergriffen ist.. wirklich schöne Bikinis finde ich aber selbst da nicht.. ich habe keinen der mir richtig gut gefällt.. die meisten Bikinis in der Größe sind einfach hässlich ^^
    Ich werde den Shop gleich mal ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  2. Der Bikini sieht wunderschön aus :)

    AntwortenLöschen
  3. Ach, das ist doch mal eine echt coole Idee!
    Wenn ich bedenke, wie ich letztes Jahr nach einem schlicht, schwarzem Neckholder Bikini gerannt bin, der meine Größe hatte, nicht gepolstert und nicht zu offen war.. Man sollte meinen, so etwas schlichtes gibt es zu genüge, aber Pustekuchen :'D.
    Entweder zu klein oder passend, aber bis obenhin gefüllt(wieso macht man sowas bitte bei einer großen Körpchengröße?).
    Das Konzept finde ich daher wirklich klasse und vor allem echt sinnvoll, wenn man eh Probleme hat, das passende zu finden.
    Die Preise finde ich auch ok, dafür das es, wie du schon sagst, Maßgeschneidert ist.
    Danke für's vorstellen :).

    AntwortenLöschen