Unicorn meat

Freitag, Februar 01, 2013

Bild via

Um gottes Willen! Als ich letztens einen Blog entdeckte auf dem ein Instagrambild des Unicorn meats gepostet wurde habe ich mich gefragt, was für ein dummer Scherz sein soll. Naja.
Im Auftrag meines Veggiedaseins musste ich mal recherchieren. Ich bin Feen-/Prinzessinen verrückt und stehe wie wild auf Einhörner und Regenbogen. Ich oute mich hiermit! Naja als ich dann etwas rumstöberte wurde ich auf den inhalt der wie folgt beschrieben wurde aufmerksam:

Bild via

Was genau der Inhalt der bunten Dose war, wusste ich bis dahin immernoch nicht. Es wurde jedenfalls immer schrecklicher. Laut den Herstellern verleiht der Verzehr des Fleisches magische Kräfte (mist und ich bin Veggie!). Aber nein, macht euch keine Sorge, natürlich wird hier nicht schmackhaftes Einhornfleisch verkauf, sondern ein Plüscheinhorn. Wer nun auf diese schreckliche Idee kam, ein Plüscheinhorn zu zerstückeln weiss ich auch nich, aber wenigstens sind es keine echten *_*

Bild via

Und nun werde ich Gemüse essen gehen, so wie es sich für eine Vegetarierin gehört. Sellerie hat ja sowieso “minus” Kalorien. Es kostet mehr Energie eine Stange Sellerie zu essen, als es eigentlich einbringt.

6 Kommentare

  1. oh nein! ein zerstückeltes plüscheinhorn! sowas kann man doch nicht tun XD

    AntwortenLöschen
  2. Oha, nacktes Fleisch auf Deinem Blog :)

    Eine witzige Idee ist es auf jeden Fall, allerdings sollte meine Tochter Deinen Post besser nicht sehen, sonst könnte das meiner Lebenserwartung nicht sehr zuträglich sein und ich ende auch noch in einer Dose...

    AntwortenLöschen
  3. schön, dass du auch vegetarier bist, und ich glaube nur fleischesser können auf so verrückte ideen kommen einhornfleisch zu verkaufen :D

    AntwortenLöschen
  4. Das arme Tierchen! Aber die Auswirkungen des Fleisches klingen schon sehr gut, muss ich zugeben! Da würde es sich glaube ich endlich mal lohnen, Fleisch zu essen. Ich hätte dann gerne ein Stück mit Hugs und Kisses. Und ein bisschen Magic.

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde die Idee total lustig. Klar muss man ein wenig aufpassen, dass man das nicht dem falschen schenkt.

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin auch Veggie und ein wenig geschmacklos ist es ja schon...aber ich musste auch irgendwie darüber lachen :D

    AntwortenLöschen