Sanicarebox 1/2017

Sanicarebox 1/2017

Sanicarebox 1/2017

Heute darf ich euch eine neue Box vorstellen, die Sanicare Box. Das Motto ist "Gesund durch das Jahr", deshalb steht die erste Box, sehr passend für den Sommer, unter dem Motto "Fit und schlank". Alle drei Monate bekommt man sie nach Hause geliefert, wobei eine Box 19,95 € kostet. Der Warenwert der sechs Produkte liegt hierbei über 70€. Doch fangen wir mit dem Inhalt an.

Sanicarebox 1/2017

Sanicarebox 1/2017

Der Inhalt beschränkt sich nicht nur auf Produkte, die zur Fitness und zum Wunschgewicht beitragen, hier geht es unter anderem auch um Produkte, die in die kosmetische Richtung gehen. Mit dabei sind ein Parfum, ein Pflegeöl und Tabletten zur Straffung des Bindegewebes.

Sanicarebox 1/2017

Sanicarebox 1/2017

Ich muss zugeben, dass das Frei Öl das erste von dieser Art ist, welches ich besitze. Ich wollte sehr gerne mal das Bioil testen, was mir aber wirklich etwas zu teuer ist. Deshalb kommt es mir wirklich gelegen dass auch dieses Öl sehr gut fürs Bindegewebe sein soll. Der Geruch ist angenehm dezent und riecht etwas medizinisch. Ich bin auf die Langzeitwirkung gespannt. 
Bei den Schüßler Salzen war ich zu Beginn etwas skeptisch, wurde aber vom Apotheker meines Vertrauens sehr gut aufgeklärt. Das Homöopathische Arzneimittel soll in Tablettenform dem Bindegewebe helfen. Es soll straff bleiben und bei Bindegewebsschwäche neue Kraft geben. Ich bin gespannt.

Sanicarebox 1/2017

Zum biNorm "Effektiv Abnehmen" Buch kann ich auch nur positives sagen. Mir gefällt sehr, dass es hier nicht nur um die richtige Ernährung geht, sondern auch mit psychologischen Tipps geholfen wird besser mit Essen und allgemein dem Genuss umzugehen. Das zugehörige BMI Maßband ist zwar praktisch, allerdings kann auch ohne der BMI gut berechnet werden.

Sanicarebox 1/2017

Und das Beste kommt ja bekanntlich zum Schluss. Ich mag Weleda als Marke wirklich sehr gern und wusste nicht, dass sie bereits auch Parfums führen. Dieser rosige Duft ist recht stark, nichts also für die, die eher auf schlicht und frisch stehen. Der Geruch ist nicht deutlich als Rose zu identifizieren, ich finde man kann ihn gut mit dem allgemeinen Duft der Naturkosmetik vergleichen. Mir fehlt hier noch ein bisschen etwas frisches, ein kleiner Hauch Citrus oder ähnliches.
Neben den Produkten, die ich euch vorgestellt habe waren noch fünf andere Goodies. Mit dabei Magnesium von Verla, Detox Heilerde von Luvos und etliche andre. Sehr großzügig also, neben den Produkten für knapp 70€ noch anderes, für den Körper wertvolles, in die Box zu packen. 
Die Sanicare Box gefällt mir sehr gut. Was man natürlich unbedingt beachten muss ist, dass man die Produkte nicht wahllos in sich rein stopft. Ich habe mir jede Packungsbeilage ausgiebig durchgelesen und das, was nicht zu mir und meinem Körper passt wird weiter verschenkt. Das Body Control Diätpulver ist zwar eine gute Idee und zum Thema auch wirklich passend, allerdings für mich und meinen Körper nicht gerade notwendig. Somit macht es auch nichts aus, wenn bei circa zehn Produkten eins nicht ganz so das richtige ist. Die Sanicare Box bietet wirklich alles was das Herz begehrt. Mir gefällt dass nicht nur Nahrungseränzungsmittel, sondern auch Kosmetika und Spielereien wie das BMI Maßband in die Box gewandert sind. Wie gefällt euch die Sanicare Box? Welches wäre euer absolutes Top Produkt?


Bioderma

bioderma


Heute möchte ich ein wirklich sensibles Thema mit euch ansprechen, die Haut. Ich habe absolute Problemhaut im Gesicht, an allen anderen Körperstellen brauche ich nicht mal eine Pflege nach dem Duschen. Aber das Gesicht macht mir seit Jahren zu schaffen. Klassisches Make-Up oder Foundations konnte ich noch nie tragen, es setzt sich immer an den trockenen Stellen ab, die dann total ungepflegt und noch trockener wirken. Seit vielen Jahren probiere ich immer wieder neue Cremes aus und habe mich von billig zu teuer durchs breite Sortiment getestet. Natürlich habe ich versucht bei einer Creme mehr als einen Monat zu bleiben, denn sonst rebelliert die Haut vollkommen. Von den einen Cremes ist meine Haut so schlimm geworden, dass sie sich teilweise im halben Gesicht geschuppt hat und ich über Monate keine Schminke mehr tragen konnte. Eine nette Apothekerin hat mir bei einem meiner unzähligen Besuche in der Stammapotheke Bioderma empfohlen. Biodermaprodukte sollen die natürliche Wirkweise der Biologie der Haut nachahmen und somit soll das Gleichgewicht der Haut wieder ins Reine gebracht werden. Hört sich vielversprechend an, doch hält Bioderma das, was es verspricht? Mit einer Gesichtscreme ist es natürlich nicht getan, Bioderma empfielt:

Ein komplettes Pflegekonzept besteht aus 3 Schritten: 
1.    Reinigung (auf Ihren Hauttyp angepasst)
2.    Beruhigende und stärkende Pflege
3.    Zusatzpflege für Langzeit-Effekt¹

Es ist gar nicht so einfach herauszufinden, zu welchem Hauttyp man gehört aber auch da bietet Bioderma eine tolle Hilfe. Auf der Webseite unter "Unsere Produkte" findet ihr eine kurze Auflistung der Symptome, die mit Bioderma behandelt werden können. Hierzu dann auf den speziellen Produkttyp klicken und schon bekommt man Informationen über die Pflegeserie und genauere Informationen zum Hautbild. So bin ich bei Sensibio gelandet.

Meine Haut ist sehr empfindlich und teilweise im Winter, wenn es so richtig kalt ist, gerötet. Ich brauche aber dennoch eine leichte Pflege um meine Poren nicht zu verschließen. Seit einiger Zeit reinige ich mein Gesicht ein bis zwei Mal täglich mit der Sensibio H2O Reinigungslösung. Ganz toll ist, dass dieses Mizellenwasser auch als Makeupentferner dient und weder in den Augen brennt, noch das Gesicht zu sehr austrocknet. Die Sensibio Forte Intensivpflege wende ich anschließend, ebenfalls zwei Mal täglich an.

bioderma

Diesen Winter hat mir aber leider diese Pflege nicht mehr ganz ausgereicht und ich musste zu etwas anderem greifen. Die Sensibio Lait Reinigungsmilch ist auch für schuppende Hautzustände geeignet und reinigt das Gesicht noch etwas sanfter. Dadurch ist die Schuppenbildung deutlich zurückgegangen und ich kann wieder wie gewohnt mein Puder auftragen. 

bioderma

Neulich habe ich mich dann auf die Suche nach etwas für den Sommer begeben. Ich bin absolut panisch gegen Falten und somit pflege ich mein Gesicht gerne mit Sonnencreme. Da ich jetzt nichts anderes mehr möchte als die Produkte von Bioderma wollte ich auch hier etwas testen, was gleichzeitig einen ebenmäßigen Taint verspricht und meine Haut nicht beansprucht. Die Photodermreihe ist auf Sonnenschutz spezialisiert und ich habe eine leicht getönte Creme für den Alltag gefunden. Photoderm Max gibt es sowohl ungetönt, als auch getönt und in einer helleren und dunklen Variante. Der Lichtschutzfaktor entspricht bei allen Photoderm Max Produkten 50+. Wie ihr auf dem Bild erkennen könnt, macht das Produkt eine tolle, ebenmäßige Haut und pflegt zugleich.

bioderma

bioderma

Nachdem ich die Produkte von Bioderma ausgiebig, manche sogar mehr als ein Jahr, getestet habe kann ich euch meine vollste Empfehlung aussprechen. Die Produkte halten allesamt, was sie versprechen und können auch mit Problemhaut super umgehen. Es ist wirklich für jeden etwas dabei, von trockener, beanspruchter Haut über ölige und unreine Haut hin zu Neurodermitis. Ich bin sehr gespannt ob jemand von euch Bioderma bereits getestet hat und mir vielleicht seine persönlichen Erfahrungen mitteilen möchte. 


¹ Quelle: https://bioderma.de/ueber-bioderma/die-marke/ 

Edding

edding

edding

Okay Mädels heute muss ich euch einfach mal wieder ein Post über Nägel verfassen. Das gab es ja inzwischen wirklich schon lange nicht mehr. Wer mir auf Instagram folgt kann trotzdem ständig neue Nageldesigns sehen und heute gibt es eine Edding Primiere. Ich habe bisher nur zwei Nagellacke von Edding in meiner Sammlung, die ich bisher leider noch nicht lackiert habe. Deshalb habe ich mich um so mehr über dieses Päckchen gefreut. Ihr wollt sicher gleich den Inhalt sehen, oder? Na dann mal los

edding

Ich habe mich für drei, wie ich gestehen muss ziemlich herbstliche Farben entschieden, die aber nicht nur in der Kombination einfach unschlagbar sind. 184 faithful forestgreen ein toller, satter Grünton, 193 lordy light grey ein Mausigrau und 175 pretty plum, der klassische Aubergineton.

edding

Hier habe ich für euch faithful forestgreen aufgetragen. Er ist definitiv ein Onecoater, ist also mit einer Schicht schon wunderbar deckend und benötigt keine zweite Schicht.

edding


Pretty Plum ist ein sehr satter Aubergineton. Ich finde dass er auf den Bildern nicht halb so toll rüberkommt wie er in wirklichkeit ist. Er glänzt sehr schön und ändert je nach Lichteinfluss etwas die Farbe, spitze!


edding

Dieser Graue-Maus Ton, oder auch lordy light grey, sieht im Fläschchen zu Beginn vielleicht nicht ganz so Charakteristisch aus, aufgetragen ist er allerdings mein absolutes Highlight. Ein sehr entsättigtes Grau ohne jede Farbpartikel.



edding

edding

Entschuldigt bitte meine unschöne Nagelhaut. Nach drei Mal Ablackieren hat sie dann leider etwas gelitten. Trotzdem kann man das Design ganz gut erkennen. Hier seht ihr den wunderhübschen lordy light grey gestempelt mit einem schwarzen Nagellack und einer Moyou Palette. Zum Schluss habe ich das Design noch mattiert, hier könnt ihr sehen, dass sich der lordy light grey auch matt sehr gut macht. Ich mag den Pinsel der Edding Lacke wirklich sehr und die Formel ist wirklich einfach zu lackieren. Die Lacke sind nicht zu flüssig aber auch nicht zu fest. Die Konsistenz ist super. Wie findet ihr die Farben, die ich mir ausgesucht habe und habt ihr bereits einen Lack von Edding getestet?


Pink Box Hello Spring

Pink Box Hello Spring

Heute hat mich eine ziemlich frühlinghafte Pink Box erreicht. Ich bin schon richtig in Frühlingslaune und freue mich wenn man die ersten Sonnenstrahlen so richtig genießen kann. Neben fünf tollen Kosmetikprodukten gibt es bei dieser Limited Edition eine Couch Zeitschrift dazu. Aber beginnen wir doch gleich mit dem Inhalt.

Pink Box Hello Spring

Pink Box Hello Spring

Ich bin ja ein riesen Fan von dekorativer Kosmetik und so hat mir diese Box besonders gut gefallen. Es ist für fast jede Körperregion etwas dabei und die Produkte sind wieder so bunt gemixt, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Von der Creme Dusche von Betty Barclay über den alessandro Nagellack sind einige Top-Produkte in dieser Box.

Pink Box Hello Spring

Ich mochte als 16 jähriges Mädchen die Betty Barclay Düfte wirklich sehr gerne und habe sie auch regelmäßig getragen. Inzwischen entsprechen sie einfach nicht mehr ganz meinem Stil. Dennoch hat diese Creme Dusche einige schöne Erinnerungen in mir Wachgerufen. Es ist jedes Mal eine kleine Zeitreise in die Vergangenheit.

Pink Box Hello Spring

Zum Schluss kommen wir zu dem Alessandro Nagellack. Wer meinen Blog regelmäßig liest weiß vielleicht, dass ich total auf die kleinen Fläschchen stehe. Ich mag die Pinsel und auch die Formel sehr gerne und lackiere die knalligen Farben recht oft, weil man sie locker als Onecoater tragen kann. Genausp wie mit diesem Prachtstück. Mit nur einer Schicht deckt er super und ich finde, dass er dem sexy divide von essie wirklich sehr gleicht. Wenn ihr mögt mache ich für euch gerne ein Vergleichsfoto?
Die Hello Spring Box von Pink Box gefällt mir sehr gut. Gerade der Nagellack erinnert mit der etwas dunkleren Farbe leider nicht so an den Frühling aber die anderen Produkte sind wie auf diese Jahreszeit zugeschnitten. Mit der Anti-Pickel Maske bekommt man frischen Wind ins Gesicht und der Lippenstift ist ein kräftiges, sattes Rot, welches für mich auch super zum Frühling passt. Gefällt euch die Box genauso gut wie mir?

Sticker Gigant

stickergigant

stickergigant

stickergigant

Hallo Ladys! Etwas verspätet möchte ich euch heute von Sticker Gigant berichten. Wer mir bei Instagram folgt hat schon vor einigen Tagen gesehen, was für wunderbare Sachen man mit den Nailwraps von Sticker Gigant zaubern kann. Gerade für den Frühling, wenn alles wichtiger wird als das Nägel machen bin ich froh wenn es schnell geht. Es bleibt nicht immer unbedingt viel Zeit zwischen Uni und Grillen, Picknicken oder einfach nur in der Stadt rumlaufen. Also jede Sekunde ist kostbar. Ich bin ein ziemlicher Nailwrap Neuling aber es funktioniert einfach kinderleicht. Ihr reinigt den Nagel gründlich, klebt die Folie ab und feilt alles überstehende vorn ab. Fertig! Man muss sagen dass es bei nicht ganz flachen Nägeln etwas schwieriger ist, dass keine Bläschen unter die dünne Folie kommen aber die meisten bekommt man dann super mit einem Topcoat wieder raus. Marmor Magnolia bekommt ihr für ca 10 €. Die 24 Nailwraps werden mit einem feinen Rosenholzstäbchen, einer kleinen Feile und wunderhübsch verpackt versandt. Ich kann euch gerade für den Sommer die Wraps besonders als Akzentnägel sehr empfehlen, die Handhabung ist auch für Anfänger sehr geeignet und man bekommt schnell Routine in das ganze. Lasst euch doch von den tollen Designs von Sticker Gigant verzaubern und berichtet mir, ob ihr widerstehen konntet.

Barbara Box 1/2017

Barbara Box 1/2017

Eine Box, die sich ganz nach der unabhängigen Frau richtet, die gerne ab und an mal zum Mädelsabend beiträgt, wäre das nicht cool? Tja ihr Lieben, genau diese Box darf ich euch heute vorstellen. In der Barbara Box befinden sich sorgfältig von Barbara Schöneberger ausgewählte Produkte, die den Abend perfekt machen sollen. Die Produkte stellen eine Vielfalt aus Home, Beauty und Food dar, für mich eine tolle Kombi. Die Barbara Box erscheint alle drei Monate neu und kommt mit der neusten Ausgabe der BARBARA Zeitschrift zu euch nach Hause. Sie kostet 29,95 €, wobei der Versand schon enthalten ist. Jetzt möchte ich aber nicht mehr lange erzählen sondern euch die Produkte der ersten Box vorstellen.

Barbara Box 1/2017

Die Barbara Box ist wirklich ein Mädchentraum. Die Farben sind toll aufeinander abgestimmt und es ist wirklich für jeden etwas dabei.

Barbara Box 1/2017

Barbara Box 1/2017

Leider habe ich den tollen Codello Schal nicht mehr auf das Bild bekommen, den stelle ich euch aber nochmal separat vor. Ganz interessant finde ich die große Auswahl und die Verschiedenheit an Produkten. Man kann mit dem Mädelsabend in die Beauty- und Wellnessrichtung gehen, einen tollen Spieleabend mit Cookies und Tee machen oder sich einfach Querbeet durch die große Produktpalette testen.

Barbara Box 1/2017

Wie versprochen, hier kommt der Codello Schal. Ich muss gestehen, dass ich die Marke zuvor nicht gekannt habe, nun aber um so öfter im Onlineshop vorbeischaue. Hier könnt ihr derzeit wirklich alles finden, was ihr für den Sommer braucht. Von leichten Halstüchern, über Strandtücher, Ponchos zu Handtaschen und Schwimmringen in Ananas Form. Aber was quatsche ich lang, schaut am besten bei Codello vorbei - es lohnt sich! Ach ja und der Schal aus Viskose ist glaube ich das angenehmste, was ich jemals an meinem Hals getragen habe. Ihr könnt ihn für circa 30€ bestellen.

Barbara Box 1/2017

Kommen wir zu einem ganz anderen Produkt, das Gesellschaftsspiel Privacy soll der Gruppe anonyme Geständnisse entlocken. Ziemlich prekäre sogar. Bei der nächsten Party bin ich mal gespannt wie das so enden wird. Es geht um Themen wie in die Dusche pinkeln und so. Das kann also nur witzig werden!

Barbara Box 1/2017

Zuletzt ein ziemlich cooles, minimalistisches Notizbuch. Einfach nur Barbara. Gefällt mir sehr gut und als Studentin und Notizbuchsuchti kann man davon ja sowieso nie genug haben! Die beiliegenden Karten gefallen mir auch richtig gut. Ich glaub davon lasse ich mir ein bis zwei Sprüche auf einen Beutel drucken. Die Karten sind von Typealive und vier Stück kosten 8€.

Mein Fazit: Wow! Was für ein cooles Konzept und eine tolle Umsetzung! Die Barbara Box gewinnt bei mir durch eine große Produktvielfalt. Vom Nagellack bis zum Kusmi Tea ist wirklich alles dabei, was das Mädelsherz begehrt. Die 30€ habt ihr bei diesen Produkten definitiv wieder drin. Ich freue mich schon sehr auf die nächste Box in drei Monaten und bin gespannt, ob sich das Niveau auch weiterhin halten lässt. Vielen Dank liebes Barbara Box Team für diese grandiose Neuheit!