Trend it up: 240

Trend it up:

Trend it up:

Trend it up:

Als ich den Lack das erste Mal im Fläschchen gesehen habe, hat er mich total an essies swing velvet erinnert und ist aus diesem Grund auch in meinen Einkaufskorb gewandert. Die Nummer 240 von Trend it up ist allerdings lackiert um einiges heller. Leider gefällt mir auch das Finish nicht wirklich, mattiert geht es dann aber der Schimmer ist mir einfach zu heftig - nicht mein Ding. Genauso wie swing velvet wird es also leider das erste und letzte mal gewesen sein, dass ich ihn lackiere und so darf er bei der nächsten Aussortieraktion meine Sammlung wieder verlassen. Wie gefällt euch der Lack?





Rio Grande Games - Dominion

Neben den Beautythemen die auf Poesiepixel ja wirklich überwiegen, versuche ich immer ein bisschen von meinem Privatleben zu teilen. Oftmals ist das dann eine Reise oder eine persönliche Empfehlung. Heute gibt es eine ganz andere Rubrik: Gesellschaftsspiele. Ich liebe den Herbst, Regenwetter und warme Kuschelpullys. Dazu passt hervorragend ein Herbstabend mit Tee und Spielabende mit den Liebsten. Seit einiger Zeit sind wir regelmäßig auf Spielabenden, wenn das mal nicht klappt dann gibt es aber auch viele Spiele, die man zu zweit hervorragend spielen kann. Unser absoluter Favorit: Dominion. Ein Spiel, welches sich mit seinen Erweiterungen bei uns in die Herzen gespielt hat. Der Herbst ist bald da und deshalb gibt es heute von mir eine Brettspiele Review.

Rio Grande Games - Dominion

Ein gutes Spiel sollte für mich einfach aber trotzdem umfangreich, schön gestaltet und definitiv erweiterbar sein. Dominion hat neben dem Basisspiel neun Erweiterungen, ich besitze drei und kann nicht genug bekommen. Neben den Karten gehören zu fast jedem Spiel kleine Metallmarker oder Münzen, welche das Spielerlebnis noch spannender gestalten.

Rio Grande Games - Dominion

Rio Grande Games beschreibt Dominion wie folgt: Vom Kleingrundbesitzer zum mächtigen Herrscher eines Imperiums … Das ist dein Ziel, wenn du dich auf das Abenteuer DOMINION® einlässt. Verwirkliche deine Träume und baue dir ein florierendes Reich auf – und das schneller und effektiver als deine Mitspieler. Dafür baust du Dörfer und Bibliotheken, eroberst neue Provinzen, verdienst Gold und Silber und errichtest dir einen eigenen Thronsaal. Mit jedem Zug wächst dein DOMINION® – doch nur wer richtig taktiert und zur richtigen Zeit die richtigen Entscheidungen trifft, wird zum Schluss als Sieger vom Tisch gehen. DOMINION® – ein abwechslungsreiches Spielkonzept voll spannender Abenteuer."

Quelle: Dominion Welt

Rio Grande Games - Dominion

Dominion ist ein super einfaches Kartenspiel, welches durch seine einzelnen Karten Umfangreich wird. Das Spiel läuft jede Runde zunächst gleich ab: Es werden fünf Karten vom Nachziehstapel gezogen, Aktionskarten gespielt und mit Geldkarten neue Aktions- oder Punktekarten gekauft. Nach der Runde werden die Karten auf den Ablagestapel gelegt. Wenn der Nachziehstapel leer ist werden die Karten von der Ablage (inkl. den neu gekauften) gemischt und als Nachziehstapel verwendet. Aktionskarten beinhalten zum Beispiel Angriffe auf die Mitspieler, die wertvolle Karten verlieren, zusätzliche Käufe, zusätzliches Geld, Aktionen oder Fluchkarten für die Mitspieler, die als Minuspunkte gewertet werden. 

Rio Grande Games - Dominion

In unseren Spielen sind zwischen 13 und 20 Aktionskarten, was bei unseren drei Erweiterungen und dem Basisspiel 80 verschiedene Aktionskarten und unglaublich viele Spielmöglichkeiten ergibt. Die Aktionen, die gespielt werden müssen/dürfen sind immer auf den Karten vermerkt, sodass man sich im Prinzip nichts merken muss. Einzelne Aktionskarten passen hervorragend zusammen, andere sind unabhängig voneinander. Pro Spiel werden 10 Aktionskarten ausgelegt, Empfehlungen welche am besten miteinander kombiniert werden findet ihr in den Spielanleitungen. 
Ich hoffe, dass ich euch einen kleinen Einblick in unser absolutes Lieblingsspiel geben konnte. Für den Fall, dass ihr die Spiele Live sehen wollt, könnt ihr gerne auf meinem Instagramchannel vorbeischauen. Neben Livevideos vom Spiel poste ich immer wieder tolle Decks, die in Kombination toll funktionieren oder erkläre das Spiel einfach nochmal. Mich würde natürlich brennend interessieren ob ihr Dominion kennt und wenn ja, welche Erweiterungen ihr euch zugelegt habt. Über Kommentare zum Spiel freue ich mich sehr!






Nailart: Fairy

Cirque Colors: Hyalicon

Cirque Colors: Hyalicon

Cirque Colors: Hyalicon

Ich glaube, darüber dass Halcyon von Cirque Colors einer der tollsten Lacke der Welt ist, müssen wir uns nicht streiten. Tierversuchsfrei, vegan - klar! Die Farbe, das Finish - ein Traum! Ich liebe es Nailarts mit diesem wunderschönen Flakie Lack zu pinseln und habe so viele Kombinationsmöglichkeiten im Kopf! Ich habe jetzt eine Sammelbestellung angeleiert, weil ich unbedingt noch eine silberne Version von diesem tollen Finish brauche! Wie steht ihr zu Flakie Lacken? Ich finde einfach, dass sie eine tolle Alternative zu Glitzer sind, aber zum Glück nicht nach Holo aussehen (ich hasse nämlich Holo).










Hochzeitsnägel mit HYPOAllergenic

Hochzeitsnägel mit HYPOAllergenic

Hochzeitsnägel mit HYPOAllergenic

Hochzeitsnägel mit HYPOAllergenic

Nicht erschrecken! Die Bilder sollen rein der Inspiration dienen, ich heirate nicht! Als ich die French Nail Enamel Nagellacke von HYPOAllergenic gesehen habe, war ich gleich total begeistert. Es gibt vier verschiedene Lacke aus dieser Kollektion, welche alle ein ähnliches Finish haben, ein Lack kommt mit Glitzer, die anderen drei sind Cremelacke mit Sheerfinish. Besonders toll finde ich, dass man aus rosa, peach oder grünem Unterton entscheiden kann, je nachdem was man für die Nägel gerne als Komplementärfarbe nutzen möchte. Ich habe den Peachton gewählt, da er für mich am natürlichsten wirkt.
Wieso ich die Lacke so hervorragend für Hochzeitsnägel finde? Mit zwei Schichten, die ganz ohne Zickereien aufgetragen werden können, sorgen die Lacke für eine gepflegte Erscheinung und heben das Nagelweiß besonders hervor.





Südtirol 2019

Südtirol 2019

Dieses Jahr hatte ich besonders Fernweh, weil ich für meine Bachelorarbeit wirklich hart und lange arbeiten musste. Um den Stresspegel auf einem angenehmen Level zu halten haben wir uns kurzfristig für einen kurzen Urlaub in Südtirol, Lana entschieden. Das kleine Dörfchen, mit etwas weniger als 13.000 Einwohnern, liegt eigentlich ziemlich genau zwischen Bozen und Meran (oben auf dem Bild zu sehen). Wir haben den Urlaub als reinen Entspannungs- und Golftrip geplant. Wer weder wandert, noch golft, der wird sich in dieser Region wirklich schwer tun. Es gibt sonst praktisch nichts. Meran ist als kleines Städtchen zwar süß anzusehen allerdings ziemlich teuer. Bozen hingegen hat ein tolles Einkaufszentrum und ist preislich gesehen wirklich im Rahmen.

Südtirol 2019

DSC09995

Der Golfplatz Lana ist einfach wunderschön. Die Grünflächen sind riesig und man spielt tatsächlich zwischen Apfelbäumen und Weinanbaugebieten, deshalb hat uns der durchschnittliche Preis auch wirklich überrascht. Das Restaurant am Golfplatz verfügt über einen Michelin Stern und selbst beim Mittagstisch sind die Salate einfach ein Traum, zu einem guten Preis. Im Umkreis von ein paar Kilometern findet man gleich zwei weitere Golfplätze, die mindestens genau so schön sein sollen, wie unser Flightpartner erzählt. Die Plätze sind allerdings beide 18-Loch Anlagen, weshalb ich den Platz in Lana einfach von ganzem Herzen empfehlen kann.

Südtirol 2019

Südtirol 2019

Zwischen Golfen, Essen und Shoppen darf natürlich das Entspannen nicht zu kurz kommen. Wir haben uns ein Hotel mit beheiztem Salzwasserpool und kleinem Wellnessbereich ausgesucht. Hinter dem Haus, im hübsch angelegten Garten, hat uns der Whirlpool an einem Regentag besondere Entspannung geboten, genauso wie die Sauna und die Infrarotkabine. Beim Frühstück gab es meiner Meinung nach etwas wenig Auswahl, wobei das Hotel über 13 Zimmer verfügt und ein hervorragendes Menü am Abend serviert. Leider war hier nur beschränkt Möglichkeit zu veganen Gerichten, eine vegetarische Alternative gibt es aber immer. Das Hotel Petra ist im Allgemeinen absolut zu empfehlen - super modern und super sauber. Leider ist mir der Hausherr mit seinem speziellen Humor sehr unsympatisch erschienen und auch das laute Anschreien seiner Frau hat ihn mir nicht sympatischer gemacht.

Südtirol 2019

Die Essgewohnheiten erinnern leider mehr an Österreich als an Italien. Durch die fleischreiche Küche hatte ich öfter Pommes als ich eigentlich wollte. In manchen Restaurants hat man sogar Salat vergeblich gesucht. Zwei Wochen vor unserer Reise habe ich mich zwecks meiner Neurodermitis entschieden auf tierische Produkte zu verzichten und mich vegan zu ernähren. Nachdem 3/4 der Restaurants keine veganen Gerichte hatten, haben wir uns auf zwei Restaurants beschränkt, die im Umkreis die einzigen waren, die überhaupt Pizza (IMMER mit Pilzen aus der Dose, warum?) anbieten.
Ein paar Kilometer weiter, in Bozen, bekommt man im Einkaufszentrum Twenty einen hervorragenden veganen Burger. Zudem sollte man natürlich das archäologische Museum besuchen, welches die berühmte, knapp 5300 Jahre alte Gletschermumie Ötzi ausstellt. 
Mein Fazit zu unserem Südtirol Kurztrip fällt gespalten aus. Auf der einen Seite ist die Gegend wunderschön, kulturell gesehen kann man wirklich viel erleben. Wenn man allerdings weder Lust auf Wandern, noch auf Golfen hat, sollte man jedoch auf eine andere Region ausweichen. Für 4 Tage war der Ort wirklich perfekt, wobei wir in knapp 5 Stunden (mit einigen Pausen) super schnell im Ötztal sind. Eine ganze Woche könnte ich mir jedoch in dieser Region nicht vorstellen, weil mir dafür zu wenig Action geboten ist.





Pixi by Petra via Rouge Public Relations

DSC00071

An mir ist der Hype um Pixi Produkte fast komplett vorbeigegangen. Einige Produkte habe ich zwar schon getestet, die wurden aber dann doch wieder von anderen Alternativen abgelöst weil ich mich einfach ein bisschen durchprobieren wollte. Ganz gespannt war ich also nochmal eine kleine Auswahl an Produkten zu testen, die Caro mir zugeschickt hat. Ich habe mich zuerst an die Tonika gewagt. Angefangen habe ich mit dem Retinol Tonic, mir ehrlich gesagt ein bisschen zu intensiv. Durch die hautverjüngende Formel und die enthaltenden Antioxidantien wird die Haut geglättet und empfindliche Haut beruhigt. Leider fehlt meiner sensiblen Haut die Feuchtigkeit. Dadurch kommen wir gleich zum nächsten Produkt, dem Milky Tonic, welches ein feuchtigkeitsspendendes und beruhigendes Tonikum für einen entspannten Teint ist. Nach der Reinigung wird es auf die Haut aufgetragen und spendet sogar meiner sensiblen Neurodermitishaut genug Feuchtigkeit. Das Rose Tonic hat mir auch sehr gut gefallen. Es gleicht den pH-Wert der Haut aus und minimiert Rötungen. Perfekt für mich, es wird definitiv in den Langzeittest gehen.

DSC00073

Pixie by Petra via Rouge Public Relations

Wow, ist das cremig! Ehrlich gesagt hatte ich ein bisschen angst die Eyelinerspitzen der Endless Silky Eye Pens kaputt zu machen - eben zwecks Cremigkeit. Ich bin ja wirklich ein Spezialfall was Make-up angeht und habe ehrlich gesagt keinen einzigen Eyeliner Stift, immer nur die mit Pinselspitze. Meistens sind die super hart und die Zeit, den Eyeliner mit dem Feuerzeug anzukokeln ist auch schon lange vorbei. Zurück zum Thema. Woah, cremig! Ich weiß gar nicht wie das funktioniert aber sie fühlen sich immer so an als wären sie kurze Zeit davor auf der Heizung gelegen. Ein wahnsinnig tolles Ergebnis auf dem Auge, weil sich das bewegliche Lid nicht in Falten legt. Die vier Stifte kosten im Set 23 € und meiner Meinung nach ist jeder Cent top investiert!

DSC00080

Das letzte Produktpaket, welches ich euch vorstelle, ist das Liquid Fairy Lights & Lip Icing Kit. Für knapp 30€ bekommt ihr ein Set, bestehend aus Liquid Lipstick und Liquid Eyeshadow. Die Farbkombination ist super schön, der obere Swatch ist der Lipstick, der untere der Eyeshadow. Die Texturen sind ähnlich und wirklich super zum Auftragen. Durch den Applikator kann man präzise arbeiten und bekommt genug Farbe auf die Haut. Das Rosa vom Lipstick hat mir sehr gut gefallen, ist aber leider zu hell auf meinen Lippen. Ganz im Gegensatz dazu das wunderschöne Icing finish des Liquid Eyeshadows, welches eher ins Bräunliche geht. Für mich ein ganz großes Highlight! 
Sehr begeistert bin ich von der dekorativen Kosmetik, hier überzeugen wirklich alle Produkte. Was die pflegende Kosmetik angeht bin ich mir noch nicht sicher, ob die Tonik wirklich auch im Langzeittest genug Feuchtigkeit spendet, gerne berichte ich euch natürlich davon. Welche Erfahrungen habt ihr denn mit Pixi Beauty gemacht?